Neu ab 2016!

Ab 2016 gibt es kein Kursangebot für das Fasten.

Dafür biete ich ein alltagstaugliches, individuelles Kozept für die ganze Familie an und komme zu Ihnen nach Hause. Wir erarbeiten gemeinsam ein Konzept vom Einkauf über die Einteilung der Mahlzeiten bis zur Zubereitung der Nahrung.  

Ein altes chinesisches Sprichwort lautet: " Wenn du an einer Schale Reis keinen Geschmack mehr findest, dann faste"!

 

Nach meiner Auffassung, ein sehr passender Beitrag um den Wert des Essens in unserer Gesellschaft zu hinterfragen. Oft gerät das Essen in einer beschleunigten Zeit an den Rand unserer Betrachtungen und wird so ganz schnell und nebenher erledigt, obwohl es die Grundlage unserer Existenz und unseres Wohlbefindens ist. Die Geschmacksnerven sind oft von zu vielen Reizstoffen aus den industriell hergestellten Nahrungsmittelpalette überreizt.

 

Reis ist ein Grundnahrungsmittel und viele Menschen sind der Auffassung das außer Ballaststoffe nicht viel in ihm enthalten ist. Tatsächlich ist der Reis sogar kohlenhydratreicher als Roggen oder Weizen. Nur durch einen unverdorbenen Geschmack lässt sich der feine Geschmack des      Reises wahrnehmen.

Mit einem Reis-Tag pro Woche lässt sich jedoch keine ausgewogene Ernährungsumstellung einleiten. 

 

Nach einer Fastenwoche mit basischen Lebensmitteln sind bei den meisten Teilnehmern die Geschmackssinne wieder regeneriert und damit ein gesunder Appetit auf die wichtigen Grundbausteine der Ernährung wieder hergestellt.                                   

Essen soll nicht nach strengsten Regeln und Maßeinheiten gestaltet werden sondern mit Sinn für den individuellen Alltag, Genuss und vor allem guten APPETIT!

Wenn diese Aspekte fehlen, bedarf es einer weiteren Analyse der Ursachen. 

Wichtigster Bestandteil dieser Woche ist die innere Arbeit - die uneingeschränkte Aufmerksamkeit gilt dem Stoffwechsel.

 

 

 

 

 

 

 

 

Essen kochen mit Freude !


 

Spätsommerernte

 

 

 

Alles was der Garten zu bieten hat kommt in den Topf!  Die Freude darüber nicht mehr zu benötigen, als das was die Erde im Spätsommer zu bieten hat und an Bäumen und Sträuchern wächst erfüllt mit Zufriedenheit und Dankbarkeit. Leicht gedünstet, in Öl gewendet und mit Körnern,Samen und  Kräutern bereichert lassen sich genussvolle und enregiereiche Kreationen für Topf und Pfanne zusammenstellen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Richtig essen lernen, statt Nulldiät !

 

Auszeit genießen statt noch mehr Reglement !